Alissa Rossius

Alissa Rossius


 

1994 in München geboren
2004-2012 Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Marianne Henkel-Adorján und bei Prof. Philippe Boucly
seit 2012


Studium bei Andrea Lieberknecht


.

 2007-2011  Soloflötistin im Jugendorchester ATTACCA der Bayerischen Staatsoper und im Bayerischen Landesjugendorchester
2011-2013 Mitglied im Gustav-Mahler-Jugendorchester
2013 Lucerne-Festival-Academy-Orchestra unter Pierre Boulez
2014-2015 Soloflötistin (Zeitvertrag) im Staatstheater Kassel

 

Preise und Stipendien

2000-2004 mehrmals 1. Preisträgerin bei „Jugend musiziert“
2006 Förderpreis des Lions-Musikwettbewerbs Marktoberdorf
2007 Gewinnerin des Wettbewerbs „Überflieger unter 18“ des Kulturvereins Fürstenfeld
2008-2009 1. Preise im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ sowie Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben
2009 Förderpreis der Prof. Dr. Johannes und Annemarie Zahn-Stiftung Dr. Konstanze Koepff-Röhrs-Preis des Musiksommers Oberstdorf
2010 1. Preis beim Internationalen Flötenwettbewerb in Oberstdorf
2013 Stipendiatin von „Live Music Now München“
Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes
2013/2014 Stipendiatin der Mozart Gesellschaft Dortmund
2014
2017
Semifinalistin im ARD-Wettbewerb mit dem Quintetto Spirito
Deutscher Musikwettbewerb 2017: Stipendium des Deutschen Musikrats, Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben