Mayuko Akimoto

Mayuko Akimoto1992 in Tokyo/Japan geboren
2003-2011 Flötenunterricht  bei  Prof.  Hideaki  Sakai  (2006-‑2011),  Masako  Hirano  (2006-‑2008),  und   Prof.  Kaoru  Kitamura  (2003-‑2006)
2010-2011   Boston  Flute  Academy,  Young  Artist  Program, Unterricht  bei  Judy  Grant
2008-2011   Flötenunterricht  bei  Jean  Benson  (St.  Paulʼ’s  School) 

2011-2014 Bachelorstudium an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Felix Renggli, Jtta Pulcini und Sabine Poyé Morel, Traverso bei Prof. Karl Kaiser
2014-2016 Studium bei Prof. Pirmin Grehl an der Musikhochschule Luzern, Traverso bei Liane Ehlich
seit März 2017 Masterstudium bei Andrea Lieberknecht


2007-2008 Mitglied des Junior Philharmonic Orchestra (Tokyo, Japan), Tournee in China
06-08/2009 BUTI Young Artists Orchestra (Tanglewood Music Festival)
2013-2014 ständige Aushilfe im Philharmonischen Orchester Freiburg
seit 2014 Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie
2016-2017 Akademistin im Luzerner Sinfonieorchester
07-08/2017 Orchesterakademie des PMF (Pacific Music Festival)


Preise & Stipendien:
2005

* 1. Preis im Yamano Jugend Flötenwettbewerb
2007
* Förderpreis im 61. Nationalen Musikwettbewerb für Studenten in Japan
2008
* Mitsubishi-Seikei Gakuen Study Abroad Stipendium
2010
* 1. Preis im 11. Jugendmusikwettbewerb für Bläser und  chlagzeug (Tokio,  Japan)
* 1. Preis im St. Paulʼs School Keiser-Musikwettbewerb
* Yamaha-Preis im Julius Baker Meisterkurs (Connecticut, USA)
2013
* 3. Preis im Nationalen Flötenwettbewerb in Golbey (Frankreich)
* Semifinalistin im 47. Internationalen Flötenwettbewerb in Budapest
2014
* 69. Internationaler Musikwettbewerb in Genf, Sonderpreis „Vents-du-Midi“
2015
* 64.  ARD  Internationaler  Musikwettbewerb  München, Semifinalistin und Sonderpreis „Alice-Rosner-Preis“ für eine herausragende Interpretation von H. Holligers Sonate (in)solit(air)e
* 2. Preis im 37. Nationalen Musikwettbewerb in  Riddes (Schweiz)
2017
* 4. Preis im 9th International Flute Competition Kobe/Japan


2009 Brandenburgisches Konzert Nr. 4 als Solistin mit St. Paulʼ’s School Orchestra
2010-2011 zahlreiche Konzerte in Boston veranstaltet von der Boston Flute Academy
2011 Flötenkonzert von S. Mercadante als Solistin mit St. Paulʼ’s School Orchestra
2015 Solorezital in Tokyo/Japan, Flötenkonzert G-Dur Wq.168 von C.P.E. Bach mit dem Münchner Kammerorchester im Prinzregententheater München
2016 Duokonzerte mit Klavier in Yamaguchi, Nagoya und Tokyo, Japan