Mario Bruno

1997 in Melfi (Potenza), Italien geboren
2015 Flötendiploma am Conservatorium „U. Giordano“ Foggia, Klasse A. Amenduni
2016-2018 Accademia Italiana del Flauto Rom, Michele Marasco
2018-2020 Master an der Musikhochschule Stuttgart, Prof. Davide Formisano
seit WS 2020 Meisterklasse bei Andrea Lieberknecht


ab September 2021 Festanstellung als Soloflötist beim Staatstheater Kassel


Orchester:
2020
Soloflötist im Moritzburg Festival Akademie Orchester
2019 Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, 1. Flöte
2016/2017
Sinfonieorchester Città Metropolitana di Bari, 1. Flöte
Reate Festival Orchestra, 1. Flöte
2017 „Suoni de sud“ Orchester, 1. Flöte
2015-2019 Jugendorchester der Oper Rom, 1. Flöte


Konzerte:
2019

Solist mit dem Symphonischen Orchester Ostfildern (Saint-Saens, Ligeti)
Solist mit dem HMDK Barock Ensemble, Stuttgart (Bach)
2018
Solist mit dem Orchester der Stadt Vigevano (Mozart)
Solist mit dem Maderna Kammerorchester, Cesena (Borne)
2017
Solist mit dem Orchester „La Grecia“, Palmi (Mozart)
Solist mit dem Sinfonieorchester des Conservatoriums „U. Giordano“, Foggia (Jolivet)


Preise und Stipendien:
2021
Stipendiat der Villa Musica
2017
1. Preis im Wettbewerb „Francesco Cilea“, Palmi
1. Preis und Ernesto-Köhler-Stipendium im Wettbewerb „S. Gazzelloni“, Pescara
1. Preis im Wettbewerb „Premio Köhler“, Florenz
2016
1. Preis im Wettbewerb „I migliori diplomati dÌtaliana“, Castrocaro
1. Preis im Wettbewerb „E. Krakamp“, Benevento